• Rückruf-Service

Zaun & Balkone - Verarbeitung

Das Kunststoffmaterial wird bei Zaunanlagen auf pulverbeschichtete Alu-Querriegel-Profile (siehe Farbtabelle) mit Edelstahlschrauben verschraubt. Zusätzlich liefern wir verschiedene Pfosten zum Einbetonieren bzw. Pfostenblenden (Pfostenattrappen) zum Aufschrauben (Sep. Montage- und Aufbauanleitung erhältlich).
Das Material kann mit normalen Holzbearbeitungsmaschinen und gehärteten Werkzeugen verarbeitet werden. (Sägen, Fräsen, Bohren). Bitte lassen Sie sich hierzu von uns beraten. Die geschnittenen Sichtflächen werden mit einem speziellen Polymerlack farbbehandelt & Farbton ähnlich der Außenbeschichtung.
Das spezifische Gewicht des Kunststoffs liegt im Bereich von Hartholz. Das ist für Spannweiten zwischen Zaunpfosten bzw. bei Balkonverblendungen zu beachten (schwerer!) Bei Balkonverkleidungen sind bau- und sicherheitsrechtliche Vorschriften zu beachten, die regional verschieden sein können.
Dies betrifft besonders die bauseits zu erstellende Unterkonstruktion! Balkonverkleidungsbretter müssen mit Edelstahlschrauben mit mindestens 6mm Stärke durchgeschraubt und mit Mutter gesichert werden.
Kunststoffe unterliegen allgemein Längenänderungen bei Kälte-Wärme (Dunkle Farben mehr als helle). Lange Balkonhandläufe sollten deshalb gestückelt werden.

Wir beraten Sie gerne

Auch Langlöcher oder größere Lochbohrungen können hier konstruktiv eingesetzt werden. Kunststoff-Profile sollten nicht unverpackt oder lose in die pralle Sonne gelegt oder montiert werden, da sie sich verziehen können (bei dunklen Farben mehr als bei hellen). Außerdem heizen sie sich auf. Wir empfehlen deswegen die Verarbeitung bei Schatten.

<<<